Ein Zahnarztbesuch ist längst überfällig


POSTED BY 22-11-2013
  by Cathy Drobnick





Missionare in Papua-Neuguinea melden, dass dringend ein Zahnarzt zur Verstärkung ihres Teams benötigt wird.

Die NTM-Missionare in Papua-Neuguinea benötigen dringend einen Zahnarzt. Die Missionarin Shara Moritz schreibt: „Ein Zahnarzt wird hier dermaßen dringend gebraucht, dass er uns meiner Einschätzung nach vollzeitlich dienen könnte. Denn für zahnmedizinische Hilfe besteht hier ein enormer Bedarf.“

Als Beispiel erwähnt sie ihren Sohn. Er benötigt dringend umfangreiche Zahnbehandlung. Um diese bekommen zu können, müssten sie mit ihm in eine Großstadt fliegen. Doch der Flug kostet für nur eine Person schon 2000 Dollar.

Die Tür hier ist weit offen, denn in diesem Zusammenhang gibt es noch weitere Möglichkeiten zum Dienst. Nicht nur, dass unsere dortigen Missionare mit ihren Familien dringend umfangreiche zahnärztliche Behandlung benötigen. Es mangelt den einheimischen Zahnärzten auch an notwendiger fachlicher Weiterbildung. „Sie würden sich daher über die Möglichkeit zum Dazulernen sehr freuen“, schreibt Sarah.

„Wir möchten, dass jeder von dieser Not erfährt. Deshalb kannst du diese Information einfach weitergeben“, erklärt sie. „Außerdem besitzen wir eine vollständig eingerichtete, funktionsfähige Zahnarztpraxis, die nur darauf wartet, genutzt zu werden!“

Bitte bete dafür, dass Gott diesen Mangel ausfüllt.                 

Wusstest du, dass vielleicht gerade dein Beruf auf dem Missionsfeld gebraucht wird? Es gibt offene Stellen für Lehrer, Bauarbeiter, Informatiker, Techniker und andere. NTM hat ein spezielles Kurzzeitprogramm, das dir dabei helfen kann, dich mit deinem Beruf und deinen besonderen Fähigkeiten auf dem Missionsfeld einzubringen.


blog comments powered by Disqus
 

GEHET HIN Zeitschrift

Hilfreiche Informationen und interessante Berichte rund um Mission. Gerne schicken wir dir die Gehet Hin vierteljährlich in Papierform zu. Kostenlos. 

Hier bestellen

Gebetsnachrichten per E-Mail

Erhalte die wöchentlichen Gebetsnachrichten direkt per E-Mail.
Bitte dazu hier eintragen

 
  • BLOGS
  • TWITTER
  • FACEBOOK