Fasten - ja oder nein?


POSTED BY 21-09-2012
  by Cathy Drobnick





Mwinika-Gläubige in Mosambik brechen mit früheren, religiösen Traditionen


Fasten gehört zur Tradition der größten religiösen Gruppe der Mwinika. Doch einige Menschen dieser Gruppe glauben nun an das Evangelium und wurden durch Jesus Christus frei. Sie entschlossen sich, beim Fasten nicht mehr mitzumachen.

Es war Tag sechzehn der vierzigtägigen Fastenzeit, als einer der Gläubigen gefragt wurde, ob er auch faste. Entschlossen entgegnete der: „Wozu? Das würde mir nichts nützen. Ich brauche nichts zu tun, um gerettet zu werden. Ich weiß, wer mein Retter ist.“

„Dieser Mwinika-Mann gehört zu einer Gruppe Gläubiger, die man schon fast als Gemeinde bezeichnen könnte“, berichtet Nadia Hattingh. Sie wollen Gottes Wort hören und können es kaum abwarten, bis Francois, Nadias Ehemann, mit ihnen das nächste Bibelstudium beginnt.

Aber Francois hat versucht, ihnen zu erklären, dass er zunächst noch besser ihre Sprache beherrschen müsse, bevor er sie weiter unterrichten könne.

Doch sie bestanden darauf: “Du sprichst schon gut genug! Wir wollen mehr von Gottes Wort hören!“

„Aus eigener Initiative und ohne jede Beeinflussung von außen hat diese kleine Gruppe von Christen angefangen, Geld zu sammeln, um anderen Gläubigen in Not zu helfen. Das ist zum Staunen, weil sie die Bibel zu diesem Thema noch gar nicht kennen. Sie haben einfach nur die Not der anderen gesehen und dann beschlossen, etwas dagegen zu unternehmen“, berichtet Nadia.

Bitte bete für diese Gläubigen. Sie werden in ihrer Kultur auf viele Herausforderungen stoßen, für die sie nun biblische Standpunkte vertreten möchten. Bitte Gott um gutes Gelingen für das weitere Sprachstudium von Francois und Nadia. Bete, dass sie bald die Sprache fließend sprechen, damit sie dann das Evangelium in der Mwinikasprache weiter ausbreiten können.

Bete, dass die Gläubigen wachsen und den Mut haben, Gottes Wort auszuleben und auch im Blick auf ihre eigene Kultur anzuwenden.


blog comments powered by Disqus
 

"gehet hin"
 Zeitschrift


Hilfreiche Informationen und interessante Berichte rund um Mission.
Gerne schicken wir dir die "gehet hin" viermal im Jahr kostenlos zu.

Hier bestellen

Gebetsnachrichten per E-Mail


Erhalte die wöchentlichen Gebetsnachrichten direkt per E-Mail.
Bitte dazu hier eintragen

 
  • BLOGS
  • TWITTER
  • FACEBOOK