Medieninformationen


Ethnos360 ist eine internationale Missionsorganisation mit dem Schwerpunkt der Gründung christlicher Gemeinden.

Ethnos360 e.V. ist die deutsche Niederlassung der Organisation.

Ethnos360 arbeitet vorrangig unter Volksgruppen in Afrika, Lateinamerika und Südostasien, die wenig oder gar keinen Zugang zur Bibel haben. Mitarbeiter vor Ort geben praktische Hilfestellung durch medizinische Versorgung, Entwicklungsprojekte und Alphabetisierung. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem biblischen Unterricht, mit dem Ziel, den Menschen die Möglichkeit der freien Entscheidung zum Glauben an Jesus Christus zu geben.

Diejenigen, die glauben, werden im Leben als Christen unterwiesen und nach Begabung zu Gemeindeleitern, Lehrern oder als Mitarbeiter ausgebildet. Ziel des Ethnos360-Mitarbeiters ist es, die Gemeinde zur Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu führen. Dies geschieht durch Übersetzung der Bibel und anderer Lehrmaterialien sowie praktischen Rat und Begleitung.

Zusätzlich bilden Mitarbeiter Einheimische aus, damit die Nachhaltigkeit und Eigenständigkeit grundlegender medizinischer Versorgung, Alphabetisierung und sonstiger praktischer oder infrastruktureller Projekte gewährleistet ist.

Einige Fakten über Ethnos360:

Ethnos360 wurde 1942 als NTM in den USA gegründet. Zwei grundlegende Eigenschaften kennzeichneten Ethnos360 von Anfang an:

  1. Ethnos360 arbeitet ausschließlich unter Volksgruppen, die keinen oder nur sehr begrenzten Zugang zur Bibel haben.
  2. Ethnos360 bildet diese Volksgruppen zur selbständigen Leitung und Erhaltung ihrer christlichen Gemeinde aus.

Ethnos360 ist überkonfessionell, mit ca. 2500 Mitarbeitern aus einer Vielfalt christlicher Gemeinden, die hauptsächlich in Afrika, Lateinamerika und Südostasien arbeiten.

Ethnos360 ist international, mit Mitarbeitern aus fast 30 Ländern weltweit.

Pressesprecher kontaktieren
Pressemitteilungen einsehen