01-04-2012



Gehet Hin 2012-02

   Thema:

   Unerreichte
   unter der Lupe

     

       Diese Ausgabe als PDF-Datei herunterladen

Zusammenfassung:

Heute, im 21. Jahrhundert, befinden wir uns in einem Zeitalter rasanten Fortschrittes und unvorstellbarer Möglichkeiten. Reisen und Kommunikation waren noch nie so einfach und technische Hilfsmittel stehen in Fülle zu Verfügung. Diese Veränderungen hinterlassen auch an den Volksgruppen dieser Welt ihre Spuren. Sie werden fortschrittlicher, anspruchsvoller und mobiler. Sprachliche, kulturelle Grenzen verwischen immer mehr und vielerorts nimmt auch der christliche Einfluss zu.

Unweigerlich drängt sich die Frage auf, wie unerreicht die Volksgruppen denn nun wirklich sind? Öffnet der Fortschritt automatisch die Tür zur Botschaft der Bibel? Oder stellt er eine Breitbandverbindung zu allen möglichen Ideologien her?

In dieser Ausgabe der Gehet Hin nehmen wir die Unerreichten „unter die Lupe“. Wie finden wir sie, und was heißt „unerreicht“ überhaupt? Verschiedene Missionare berichten außerdem, was sie persönlich motiviert hat, an ihren Einsatzort zu gehen.

Inhalt:

3 Warum reden wir noch von „Unerreichten“?
5 Thema: „Unerreichte“ unter der Lupe
11 Kinderseite
12 Volksgruppe: Glaro
14 NTM-D
15 Termine

 

"gehet hin"
 Zeitschrift


Hilfreiche Informationen und interessante Berichte rund um Mission.
Gerne schicken wir dir die "gehet hin" viermal im Jahr kostenlos zu.

Hier bestellen

Gebetsnachrichten per E-Mail


Erhalte die wöchentlichen Gebetsnachrichten direkt per E-Mail.
Bitte dazu hier eintragen