Fragen


 

Was ist, wenn ich Schulden habe?

Unser Grundsatz für Kandidaten ist, dass sie schuldenfrei sind. Allerdings beachten wir die persönliche Situation bezüglich Hypotheken, Autoraten und der Fähigkeit, diese auch während der Ausbildung zu zahlen. Geschäfts- und Grundstücksangelegenheiten sowie andere Finanzangelegenheiten sollten vor Beginn der Ausbildung arrangiert worden sein.

Was ist, wenn ich geschieden oder wiederverheiratet bin?

Da Mitarbeiter die Rolle geistlicher Leiter einnehmen, kommen verheiratete Personen, die sich haben scheiden lassen und wieder geheiratet haben, nur dann für eine Mitarbeit in Frage, wenn die Scheidung und Wiederheirat vor der Errettung stattgefunden hat. Ledige Personen, die vor ihrer Errettung geschieden worden sind, kommen nur dann für eine Mitarbeit in Frage, wenn sie ledig bleiben.

Kann ich weitere Informationen über die NTM-Ausbildung erhalten?

Schau unter Ausbildung nach, um weitere Informationen über das NTM-Ausbildungsprogramm zu erhalten.

Wie sieht es mit der Kinderbetreuung und der Schulbildung für Schulkinder aus?

Jedes Ausbildungszentrum hat eine eigene Kinderbetreuung für Vorschulkinder. Schulpflichtige Kinder besuchen die örtliche öffentliche Schule. Je nach Einsatzland gibt es für Familien individuelle Lösungen, wie sie ihre Kinder beschulen können. Erfahrene Mitarbeiter stehen ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. 

Was ist die Rolle der Ehefrau als NTM-Mitarbeiterin?

Der Missionsdienst ist die gemeinsame Berufung von Mann und Frau. Wie viel Zeit und Kraft die Ehefrau mit einbringen kann, hängt von der jeweiligen Familiensituation ab.

Bekommen NTM-Langzeitmitarbeiter ein Gehalt?

Alle Mitarbeiter leben im Vertrauen auf Gott, was ihre finanziellen Bedürfnisse betrifft. Die Spenden, die für einen Mitarbeiter durch Gemeinde und Freundeskreis eingehen, werden seinem Konto innerhalb von NTM gutgeschrieben und davon wird ihm monatlich sein vereinbartes Gehalt zugeführt.